Bauer-Gruppe baut Südostasien-Geschäft aus

Der steirische Landtechnikhersteller Bauer baut seine Marktpräsenz in Ost- und Südostasien aus. Damit reagiert Bauer auf das in dieser Region starke Wachstum in der landwirtschaftlichen Produktion.

Das bekannteste Produkt der Beregnungsmaschinen von Bauer ist der Trommelregner Rainstar, im Bild das Modell T42. (Foto: Werkbild) (Bildquelle: )

Zahlreiche Betriebe in der Region verwenden bereits seit mehreren Jahren die Beregnungs- und Güllemanagementtechnik „Made in Austria“. Nun wird das Produktangebot erweitert, das Händlernetz ausgebaut und Produkte an Großkunden direkt vertrieben. In Ländern der Region, in denen das Unternehmen bisher noch wenig präsent war, werden weitere Schritte gesetzt, um stärker in den Markt zu kommen.

Ab sofort sind Beregnung und Verarbeitung von Abwässern auch im Fernen Osten eine Angelegenheit der Bauer Group. Dort, am größten Kontinent der Erde, baut der Landtechnikhersteller aus Voitsberg in der Steiermark nun seine Marktdurchdringung aus und verstärkt seine Präsenz in einigen Ländern. „Nach Europa, Nord- und Südamerika sind unsere Maschinen nun auch vermehrt in Asien im Einsatz. Das werden wir ausbauen“, sagt Klaus Ferk, Sales Director für Asien, Australien und Neuseeland bei Bauer Group.

Mit dem massiven Ausbau der Marktpräsenz in Asien reagiert Bauer auf das starke Wachstum in der landwirtschaftlichen Produktion. So steigt etwa die Nachfrage der Bevölkerung nach Milch- und Fleischprodukten. Gleichzeitig werden die gesetzlichen Umweltauflagen für die immer größeren Farmen, was Abwässer anbelangt, strenger. Moderne Gülletechnik und Separationssysteme seien daher immer gefragter, sagt Ferk und freut sich über das steigende Absatzpotenzial. Mehr Nachfrage gibt es aber auch nach Beregnungsmaschinen, denn die traditionellen Regenzeiten in der Region verschieben sich oder werden kürzer, fügt Ferk hinzu. Um die Produktion abzusichern, wird verstärkt moderne Beregnungstechnik eingesetzt.

Bauer-Equipment in großen Teilen Südostasiens im Einsatz

Ob Beregnungsanlagen oder Separatoren und Pumpen für Güllebearbeitungssysteme, in Thailand, auf den Philippinen und in Indonesien ist das Bauer-Equipment bereits seit mehreren Jahren im Einsatz. So greifen etwa in Thailand bereits zahlreiche Unternehmen auf die Qualität „Made in Austria“ zurück. Auf den Philippinen vertreiben die Österreicher Beregnungssysteme der Reihe Rainstar sowie auch Pivots und Separationstechnik in Kooperation mit einem lokalen Händler auf der Insel Negros – TractorCo. Einige Zuckerrohr-Produzenten bewässern seit vergangenem Jahr so ihre Felder. In Indonesien wiederum ist besonders die Gülletechnik gefragt. Seit einiger Zeit ist ein eigener Mitarbeiter von Bauer dort für den Verkauf zuständig.

Mit rund 90 Millionen Einwohnern und einer intensiven Landwirtschaft zählt Vietnam zu den absoluten Zukunftsmärkten aller Landtechnik-Hersteller. Die Bauer Group trägt dem Rechnung und hat ab sofort eine eigene Vertreterin vor Ort. Einige Beregnungsanlagen wurden bereits verkauft. In Kürze wird einer der größten Milchviehbetriebe des Landes mit Separatoren, Mixern und Pumpen für optimales Güllemanagement ausgestattet. In Kambodscha ist mit Jebsen & Jessen ein neuer Händler für die Bauer Group im Einsatz. Die gemeinsamen Marketing- und Verkaufsaktivitäten sind bereits angelaufen. Die Marktbearbeitung gerade begonnen hat das Unternehmen in Myanmar. Das Land ist erst vor Kurzem wieder zu einer demokratischen Staatsform zurückgekehrt. Innerhalb der nächsten Jahre sollen die Verkaufsstrukturen stetig ausgebaut werden. Das gleiche gilt für Laos, wo Beregnungsanlagen von Bauer bereits seit einigen Jahren im Einsatz sind und mittlerweile eine Fläche von mehr als 1.500 ha mit österreichischer Technik beregnet wird.

Natürlich spielt China als Markt der Zukunft eine große Rolle in den strategischen Überlegungen der Gruppe. Seit Kurzem bearbeiten drei Mitarbeiter den riesigen Markt. Ziel sei es, innerhalb der kommenden Jahre in jeder chinesischen Provinz mit mindestens einem Bauer Händler vertreten zu sein und damit die Marktdurchdringung voranzutreiben, sagt Ferk. Der Verkauf von Beregnungs- und Gülletechnik an Schweine- und Milchfarmen, vorwiegend im Norden des Landes, konnte bereits abgeschlossen werden.

Messe als Startschuss für weitere Südostasien-Expansion

Wie wichtig der Ausbau des südostasiatischen Marktes ist, unterstreicht Bauer auch mit dem Messeauftritt auf der Agritechnica Asia in Bangkok. Die größte agrarische Fachmesse der Welt gastiert heuer erstmals in der thailändischen Hauptstadt, und zwar vom 15. bis 17. März. Der Landtechnikhersteller präsentiert dort sein Produktangebot bei Beregnungsanlagen – etwa den Trommelregner Rainstar T42, der für die gleichmäßige Beregnung von größeren Flächen gebaut ist. Für effizientes Abwasser-Management wird unter anderem der Separator S 655/ S 855 gezeigt.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen