Disco am Feld

Claas stellt die neuen Disco Move Frontmähwerke vor. Sie werden als Move 3 200 (3 m) und Move 3 600 (3,40 m) angeboten. Wahlweise ohne Aufbereiter oder mit Zinken- bzw. Rollenaufbereiter.

Die neuen Disco Move Mähwerke wurden im burgenländischen Welgersdorf präsentiert. (Bildquelle: Werkbild )

Herzstück der Disco Mähwerke ist der neu entwickelte Anbaubock mit integrierter Kinematik. Er erreicht eine Bodenanpassung von 600 mm nach oben und von 400 mm nach unten. Ein seitliches Pendeln der Mäheinheit über den Tragbolzen ist ebenfalls möglich.

Dieser ist um 30° geneigt. Damit pendelt die Mäheinheit seitlich leicht schräg nach hinten und kann Hindernissen ausweichen. Dadurch soll es gut am Boden liegen, so Claas.

Das Entlastungssystem „Active Float“ ist serienmäßig im Anbaubock integriert. Koppelpunkte am Traktor für Entlastungsfedern sind nicht nötig. Der Anbaubock kann per Weistedreieck oder direkt gekuppelt werden.                   

Artikel geschrieben von

Sylvia Haury

Redaktions- und Vertriebsassistentin

Schreiben Sie Sylvia Haury eine Nachricht

Amtsgewalt auf Tirolerisch

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen