Neuheit

Feingrubber Allrounder-flatline gegen Unkraut

Den Feingrubber Allrounder-flatline hat die Firma Köckerling neu im Programm. Mit diesem soll laut Hersteller eine äußerst präzise Bodenbearbeitung möglich sein.

Ackerbau

Am Feingrubber sind sechs Balken mit Federzinken montiert. (Bildquelle: Werkbild)

Beim Feingrubber Allrounder-flatline sind auf sechs Balken robuste Federzinken mit einem Strichabstand von 130 mm montiert. Die Maschine soll laut Hersteller insbesondere für eine mechanische Unkrautbekämpfung geeignet sein, da sie mit den 220 mm breiten Gänsefußscharen jeglichen Bewuchs zuverlässig abschneiden soll. Die Seitenteile des Rahmens können unter- und überstreckt werden. Damit könne die gewünschte Arbeitstiefe über die komplette Maschinenbreite eingehalten werden. Zudem lassen sich so laut Köckerling Senken und Kuppen gut bearbeiten.

www.koeckerling.de 


Mehr zu dem Thema


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen