Übernahme

Garford-Präzisionshacken für Österreich

Die Firma Medl übernimmt mit Herbst 2021 den Generalimport für Garford in Österreich. Der englische Hacktechnikspezialist Garford bietet eine große Auswahl an Präzisionshacken.

Medl Landtechnik ist der neue Importeur für den Hacktechnikspezialisten Garford. Egal ob 1,5m Parzellen- oder 24m aufgesattelte „Allround“-Hacke. Garford bietet eine breite Produktpalette ab. Einzigartig seien die InRow-Varianten, die vor allem im Gemüsebau mittels rotierenden Scheiben die Beete auch in der Reihe sauber halten, heißt es in einer Presseaussendung von Medl Landtechnik. Seit etwa zwei Jahren gehört Garford zum deutschen Erntespezialisten Zürn Harvesting.

Firmenchef Harald Medl ist überzeugt, dass die Steuerungstechnik von Garford in Verbindung mit den langlebigen und wartungsfreien Konstruktionen sich rasch am österreichischen Markt etablieren wird. Sohn Ing. Thomas Medl, der die Technik in der diesjährigen Saison auf Herz und Nieren im Feldeinsatz geprüft hat, zieht folgendes Resumee: „Wir hacken mit der Garford-Präzisionstechnik bis auf einen Zentimeter an die Kulturpflanze, erzeugen ein sehr enges Hackband und das leicht zu bedienende Line- und Gridmatching steuert zuverlässig auch durch stärkeren Beikrautbesatz. Das ist einfach sensationell!“

Zur kommenden Hacksaison steht bei Medl Landtechnik ein kameragesteuertes 6m Demogerät zur Verfügung.