Kartoffelroden leicht gemacht

Grimme präsentiert den neuen, vierreihigen Kartoffelroder Varitron 470 Platinum mit Raupenlaufwerk und 7 t-Nonstop-Bunker.

VARITRON 470 Platinum TERRA TRAC

Der Varitron 470 Platinum Terra Trac erfüllt die Abgasstufe IV und ist sowohl als 75 cm oder 90 cm Variante erhältlich. (Bildquelle: Grimme )

Durch das neue Bedienkonzept ErgoDrive soll sich der Roder intuitive steuern lassen und einen schnellen Direktzugriff auf alle Funktionen ermöglichen. Bis zu 12 LED-Scheinwerfer machen die Nacht zum Tag. Zudem können der Ringelevator und die Siebbänder durch Assistenzsysteme lasten- und geschwindigkeitsabhängig geregelt werden, so der Hersteller. Druckluftanschlüsse an der Kabine und am Luftfilter sollen Wartungsarbeiten erleichtern.

Grimme optimierte beim Varitron 470 Platinum die Siebbänder (neu aufgehängt und umgelenkt) und die Zupfwalze beim Rollenseparator. Die serienmäßige Steinsicherung soll den kompletten Scharträger schützen, so der Hersteller. Für den Einsatz auf schweren Böden kann man jetzt hochverschleißfeste Scharplatten aus Kunststoff verwenden.

Neu ist der optionale Krautverteiler am Krautschläger, der das Kartoffelkraut über die gerodete Fläche verteilt. Die Auswurfweite kann man von der Kabine aus verstellen, so der Hersteller. Grimme bietet neben den Feinkrautelevatoren einen Rollenseparator oder ein MultiSep, Vario-RS, Doppel MultiSep sowie eine Kombination aus Rollenseparator bzw. Vario-RS und MultiSep an.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen