Neuheit

Kubota präsentiert neue Traktorenserie M6002

Kubota präsentiert mit drei neuen Modellen der M6002-Serie einen Hoftraktor mit bis zu 141 PS und neuentwickeltem Lastschaltgetriebe.

Kubota

Die neu gestaltete große Kabine überzeuge mit ergnomischem Aufbau sowie hochwertigen Interieur und Exterieur. (Bildquelle: Kubota)

Speziell auf die Bedürfnisse von Milchvieh- und Gemischtbetrieben ausgerichtet, präsentiert Kubota die ersten Modelle der Traktorenbaureihe M6002 Ende Februar auf der internationalen Landtechnik-Messe FIMA 2020 in Saragossa, Spanien.

Die neue Baureihe umfasst insgesamt drei Modelle: M6122, M6132 und M6142. Die drei Traktoren haben 121 bis 141 PS sowie einen zusätzlichen Leistungsboost von 20 PS für Transportarbeiten ab 20 km/h und oberhalb von 1.500 Motorumdrehungen. Unter der Haube verbirgt sich dafür der bekannte 4-Zylinder-Kubota V6108 mit 6,1 l Hubraum. Dank SCR-Kat und Dieselpartikelfilter DPF mit verlängertem Reinigungsintervall (6.000 statt 3.000 h) erfüllt das Aggregat mit einem 230-l-Dieseltank die Abgasstufe V.

Power für schwere Arbeiten

Der M6002 biete viele praktische Features, die den Arbeitsalltag erleichtern und gleichzeitig die Effizienz steigern soll. Darunter u.a. eine Xpress-Restart-Funktion, eine erhöhte Nutzlastkapazität sowie verschiedenste Frontladervarianten. Eine komplette Neuentwicklung ist laut Kubota das achtstufige Lastschaltgetriebe mit Schaltautomatik, sowie einer Kupplungsfunktion im Bremspedal („Xpress-Restart“). Außerdem sind 40 km/h schon bei 1.640 U/min möglich und es gibt serienmäßig vier Zapfwellendrehzahlen.

Die neue Hinter- und Vorderachse ermögliche Fahrten mit erhöhter Nutzlastkapazität sowie den Einsatz des Traktors für schwere Frontladerarbeiten.

Kubota

Neu verbaute Hinterachse. (Bildquelle: Kubota)

Mit dem serienmäßigen Kubota-Bi-Speed-System sei der Kubota M6002 besonders wendig (Wenderadius von 4,50 m). Ebenfalls zur Serienausstattung gehört die Axialkolbenpumpe mit einer Förderleistung von 115 l/min sowie ein Heckhubwerk für das Kubota 7.000 daN Hubkraft angibt.

Neu gestaltete Kabine

Die neue Kabine verfüge über eine Multifunktionsarmlehne mit Wendeschaltung, Drehzahlspeicher, Hubwerkssteuerung sowie eine Schaltautomatik. Die ergonomische Seitenkonsole mit allen wichtigen Bedienelementen befinde sich rechtsseitig des Fahrersitzes, in gleichem Radius zur Armlehne.

Kubota

Die Kabine verfügt über die neue Multifunktionsarmlehne mit Wendeschaltung, Drehzahlspeicher, Hubwerkssteuerung sowie Schaltautomatik. (Bildquelle: Kubota )

10 Voll-LED-Arbeitsscheinwerfer sind in der Standardausrüstung verbaut, 6 LED-Zusatzarbeitsscheinwerfer für eine 360-Grad-Winkelabdeckung runden die Sichtbarkeit ab. Für weiteren Komfort ist die Kabine außerdem mit einem Premium-Grammer-Sitz sowie einer mechanischen Kabinenfederung ausgestattet.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen