Intelligenter Traktor

Massey Ferguson präsentiert neue Baureihen 6S und 7S sowie stärkere 8S

Massey Ferguson führt die Baureihen MF 6S und 7S neu ein. Die Vierzylinder im MF 6S leisten 135 bis 180 PS, die vier Sechszylinder im MF 7S 155 bis 190 PS. Zwei neue 8S gehen jetzt bis 305 PS.

Massey Ferguson hat die Hüllen fallen lassen und seine neuesten Traktoren erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Laut Hersteller sind sie serienmäßig hochwertig ausgestattet und bieten eine Auswahl an Getrieben, Kabinenkomfort, Automatisierungs- und Steuerungstechnik, die für alle Betriebe und Anwendungen geeignet sind. Wir stellen Ihnen die Neuen vor:

Inhalt

--------

Der MF 6S - starke Vierzylinder

"Massey Ferguson hat mit dem ersten 200 PS 4-Zylinder Traktor den Maßstab für die Branche gesetzt. Mit der Baureihe MF 6S bieten wir nun ein komplettes Paket an, das speziell dafür entwickelt wurde, den Komfort, die Bedienung und die Konnektivität, die erstmals mit dem preisgekrönten MF 8S eingeführt wurden, in diesen wichtigen Sektor zu bringen", sagt Thierry Lhotte, Vice President & Managing Director Massey Ferguson, Europe & Middle East.

Der 6 S hat einen Leistungsbereich von 135 bis 180 PS und ist in den Ausstattungsvarianten Essential, Panoramic, Efficient und Exclusive erhältlich. Mit Engine Power Management (EPM) sind weitere 15 oder 20 PS bis hin zu 200 PS möglich.

Tabelle

Die Modelle der neuen Baureihe MF 6S (Bildquelle: MF)

Getriebe: Als Top-Getriebe stehen für alle Modelle das Dyna-VT Super-Eco oder das Massey Ferguson Dyna-6 Super-Eco mit Semi-Powershift und AutoDrive zur Auswahl. Beide Getriebe sind mit dem MF PowerControl-Hebel auf der linken Seite der Lenksäule ausgestattet, der einen kupplungslosen Fahrtrichtungswechsel mit einstellbarem Ansprechverhalten ermöglicht. Er schaltet auch die Gänge hoch oder runter und wählt den Leerlauf.

Die stufenlosen Dyna-VT Getriebe sind jetzt mit einem neuen Automatikmodus ausgestattet. Der Automatikmodus wird einfach mit einem Schalter an der Armlehne aktiviert und ermöglicht es dem Fahrer, die Fahrgeschwindigkeit mit dem MultiPad-Fahrhebel oder dem Fußpedal einzustellen, während die Motordrehzahl automatisch entsprechend der Last und der Geschwindigkeit geregelt wird. Über die neue Motordrehzahltaste kann jetzt neben der oberen nun auch eine untere Drehzahlgrenze festgelegt werden, unter die die Drehzahl nicht mehr abfällt.

Die neue Super-Eco Version des Dyna-VT senkt den Kraftstoffverbrauch, indem sie bereits bei 1.450 U/min, 40 km/h erreicht. Das Dyna-6 Super-Eco 24 x 24 Semi-Powershift Getriebe erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h bei 1.500 U/min und spart Kraftstoff. Die bei allen Modellen serienmäßige AutoDrive Funktion schaltet die Gänge automatisch in Abhängigkeit von der Motorlast und -geschwindigkeit. Der Fahrer kann die Motordrehzahl, bei der die Änderungen vorgenommen werden, auch manuell einstellen. Alle MF 6S Traktoren verfügen außerdem über die "Bremse auf Neutral"-Funktion, die bei Betätigung der Bremse auch den Antrieb trennt.

Mit einer Heckhubkraft von bis zu 9,6 t und einer leistungsstarken Closed Center Load-Sensing Hydraulik mit 110 l/min können die Traktoren eine Vielzahl großer, moderner Anbaugeräte betreiben. Für diejenigen, die eine höhere hydraulische Leistung wünschen, sind die Dyna-6 Modelle mit 150 l/min und die Dyna-VT Traktoren mit 190 l/min erhältlich.

Der Wendekreis von 4,75 m bietet maximale Wendigkeit. Das zulässige Gesamtgewicht gibt MF mit bis zu 12,5 t und das Gesamtzuggewicht mit 44,5 t an. Die optionale mechanische oder aktiv mechanische Kabinenfederung sowie die gefederte Vorderachse erhöhen den Komfort zusätzlich. Frontlader Fahrer werden das optionale Visio-Glasdach zu schätzen wissen.

Kabine

Armlehne und Seitenkonsole im 6S. Alle wichtigen Traktorfunktionen werden über den neuen, ISOBUS-kompatiblen MultiPad-Fahrhebel bedient. (Bildquelle: Pressebild)

Kabine: Die Fahrer profitieren von einem neuen, komfortableren, luftgefederten Standardsitz. Die Option eines beheizbaren Sitzes mit Lederbezug und verbesserter Belüftung ist mit dem dynamischen Dämpfungssystem (DDS) mit Seitenstabilitätsfederung ausgestattet, welche automatisch auf die Schwere der Stöße reagiert.

Für die Versionen Exclusive und Efficient gibt es eine neue Armlehne, die mit dem Sitz verbunden ist und alles enthält, was der Fahrer zur Bedienung von Motor, Getriebe, Hydraulik, Hubwerk und Zapfwelle benötigt, sowie Schalter für Radio und Telefon. Alle wichtigen Traktorfunktionen werden über einen neuen, ISOBUS-kompatiblen MultiPad-Fahrhebel bedient. Dieser einfach zu bedienende Fahrhebel umfasst einen neuen Wippschalter für die Hubwerkssteuerung, Geschwindigkeitseinstellungen, Fahrmodusvoreinstellungen und die Aktivierung von MF Guide. Er enthält auch einen MicroJoystick zur Bedienung von zwei elektrischen Steuerventilen.

Das neue, hellere und übersichtlichere Datatronic 5 Touchscreen Terminal ist jetzt noch einfacher zu bedienen. Dank der Tablet-Bedienung kann der Fahrer schnell und einfach auf Einstellungen zugreifen und diese ändern. Er verwaltet nicht nur alle Traktorfunktionen, sondern auch alle MF Technologien, einschließlich MF Guide mit der schnell einstellbaren „Go"-Funktion, sowie MF Section und MF Rate Control und MF TaskDoc. Für noch mehr Flexibilität im Betrieb gibt es auch die aktualisierte Fieldstar 5 Option, die es dem Fahrer ermöglicht, alle Smart Farming Vorgänge auf einem separaten Bildschirm auszuführen.

Große Kabine im 6S

Große Kabine im 6S. Die neue Klimaanlage sorgt für eine kühlere Kabine, während andere Änderungen die Kabine zu einem leiseren ((70 dB(A)) Arbeitsplatz machen. (Bildquelle: Pressebild)

Ausgewählte Modelle der Baureihe MF 6S können mit einem integrierten, werkseitig montierten Frontladeranbaurahmen sowie einem bereits montierten Frontlader der Baureihe MF FL ausgestattet werden. Ebenfalls neu ist die Option MF E-Loader, die zur Erhöhung der Ladegenauigkeit, Produktivität und Sicherheit beiträgt und die Bedienung und Einstellung der neuen Rüttelfunktion für die Schaufel ermöglicht.

Bildschirm

Der MF E-Loader lässt sich einfach über das Datatronic 5 Touchscreen Terminal bedienen und ermöglicht dem Fahrer die Kontrolle der Ladefunktionen, das Wiegen einzelner Ladungen, die Automatisierung des Greifens sowie das Einrichten und Speichern automatischer Abläufe für verschiedene Ladezyklen. Mit MF E-Loader können Bediener auch obere und untere Hubgrenzen sowie Winkel für den Betrieb des Anbaugeräts voreinstellen. (Bildquelle: MF)

--------

Der 7S - Die Sechszylindermaschinen

Trecker

Ein auffälliges neues Neo-Retro Design, das dem Erbe von Massey Ferguson mit modernem Styling Rechnung trägt. Es setzt den neuen Familienstil fort, der mit dem MF 8S eingeführt wurde und zeigt eine neue Interpretation des kultigen grauen MF Säbelstreifens an der Seite und dem Dreiecks Logo, das auf die Baureihe MF 100 zurückgeht. (Bildquelle: Pressebild)

Neu in der 7er Reihe sind der MF 7S.155, MF 7S.165, MF 7S.180 und MF 7S.190. Alle bieten je nach Modell bis zu 30 PS mehr mit Engine Power Management (EPM). Der 6-Zylinder Motor hat 6,6 Liter Hubraum und liefert Höchstleistungen von 155 PS bis 190 PS.

Massey Ferguson erfüllt die Emissionsvorschriften der Stufe 5 mit seinem "All-in-One" Abgasnachbehandlungssystem, das einen Dieseloxidationskatalysator (DOC), eine selektive katalytische Reduktion (SCR) und einen Rußkatalysator (SC) in einer kompakten Einheit vereint. Das System ist unter der Kabine montiert und das Auspuffrohr sehr schlank, was die Sicht nicht beeinträchtigt.

Je nach Modell stehen die Ausstattungsvarianten Essential, Efficient, Exclusive und Panoramic zur Auswahl, die eine Reihe von Komfort- und Leistungsmerkmalen bieten, um die Produktivität und Leistung auf dem Feld und auf der Straße zu steigern.

Tabelle

Die Modelle der neuen Baureihe MF 7S (Bildquelle: MF)

Der Kunde hat die Wahlmöglichkeit zwischen dem neuen, verbesserten Dyna-VT Super ECO-Getriebe für alle Modelle oder dem effizienten, einfach zu bedienenden Dyna-6 Super Eco mit Automatikmodus für Traktoren bis 180 PS. Bei 1.450 U/min sind die 40 km/h erreicht. Alle Modelle sind mit der „Bremse auf Neutral“ Funktion ausgestattet, die einfach mit einem Schalter an der Säule aktiviert werden kann.

Die moderne, kühle und leise Kabine soll ein hohes Maß an Komfort und einfacher Bedienung mit neuer Technologie aus der Baureihe MF 8S bieten. Zu den Verbesserungen gehören eine neue Armlehne mit einem MultiPad-Fahrhebel und eine verbesserte Konnektivität.

Kabine

Hereinspaziert in den neuen Arbeitsplatz (Bildquelle: Pressebild)

Der neue MultiPad-Fahrhebel bietet eine umfassende Bedienung mit nur einem Hebel und die Platzierung bei den Modellen Efficient und Exclusive auf der Armlehne. Das einfach und logisch zu bedienende Datatronic 5 Touchscreen Terminal verfügt über einen neuen, helleren und übersichtlicheren Touchscreen. Mit dieser einfach zu bedienenden, ISOBUS-kompatiblen Steuerung hat der Fahrer alles bequem zur Hand, einschließlich Wippschalter für die Hubwerkssteuerung, Geschwindigkeitseinstellungen, Fahrmodusvoreinstellungen und MF Guide Aktivierung.

Auch hier verfügbar ist die MF E-Loader Option. Der Fahrer kann einzelne Ladungen wiegen und das Gesamtgewicht oder den Auftrag aufzeichnen. Diese Daten können dann als einfache Tabelle übertragen werden. Es ist auch möglich, Ober- und Untergrenzen der Hubhöhe sowie automatische Abläufe für verschiedene Ladezyklen einzurichten und zu speichern.

Frontlader

Die MF E-Loader Option trägt zur Erhöhung der Ladegenauigkeit, Produktivität und Sicherheit bei. (Bildquelle: Pressebild)

Die Datatronic 5 verwaltet nicht nur alle Traktorfunktionen, sondern steuert dank ISOBUS-Konnektivität und GPS-Signal auch die Precision Farming Lösungen der MF Technologie. Dazu gehören MF Guide mit seinem schnell einstellbaren "Go-Mode" sowie MF Section Control zur Reduzierung von Überlappungen und MF Rate Control zur zielgenauen Ausbringung variabler Mengen.

Die mit MF TaskDoc automatisch erfassten und aufgezeichneten Daten werden über eine USB-Speicherkarte übertragen. Die Option MF TaskDoc Pro ermöglicht die Erstellung von Arbeitsplänen und die drahtlose Synchronisation mit einer Farmmanagement-Software. MF Connect gehört bei allen MF 7S Modellen zur Serienausstattung.

Außerhalb der Kabine sorgt ein LED-Lichtdesign zusammen mit dem Tagfahrlicht auf der Motorhaube für ein helles Erscheinungsbild. Zudem besteht die Möglichkeit, bis zu 16 LED-Arbeitsscheinwerfer zu montieren. Für Frontladerarbeiten besteht außerdem die Möglichkeit, das praktische Visio-Glasdach zu montieren, das eine gute Sicht auf die Ladung über den gesamten Hubbereich bieten soll. Eine mechanische oder aktive mechanische Kabinenfederung ist optional, ebenso wie die gefederte Vorderachse.

Der lange Radstand von 2,88 m und das robuste Chassis kombinieren Stärke und Standsicherheit mit optimaler Wendigkeit bei einem Wendekreis von 4,93 m, so der Hersteller weiter. Der Traktor wurde konzipiert für den Transport von schweren Lasten und einer Heckhubkraft von 9,6 t und einer Fronthubkraft von 4 t. Das zulässige Gesamtgewicht beträgt 14 t und einem zulässigen Zuggesamtgewicht von bis zu 44,5 t.

--------

MF 8S - Zwei Modelle bis 305 PS

Trecker

Die „Exclusive" Ausstattung bietet produktivitäts- und komfortsteigernde Merkmale wie die Datatronic 5 und das MF vDisplay, eine aktive Kabinenfederung, einen automatisch luftgefederten Sitz mit zweifachem dynamischen Dämpfungssystem, eine Multifunktionsarmlehne inklusive MultiPad-Fahrhebel, vier elektrische Steuerventile und 16 LED-Arbeitsscheinwerfer. (Bildquelle: Pressebild)

MF erweitert zudem die Leistung seiner Baureihe MF 8S um neue Traktoren mit 285 PS und 305 PS. Gleichzeitig wird das stufenlose Dyna-VT Super-ECO Getriebe für die gesamte MF 8S Baureihe angeboten.

Mit der Einführung des MF 8S.285 und des MF 8S.305 umfasst die Baureihe MF 8S nun sechs Modelle mit Höchstleistungen von 205 PS bis 305 PS und einem Engine Power Management (EPM), das die Leistung je nach Modell um bis zu 20 PS erhöht.

In der Leistungsklasse von 270 bis 305 PS bietet Massey Ferguson jetzt einen 7,4 Liter Motor für den MF 8S mit 3,05 m Radstand oder einen 8,4 Liter Motor für den MF 8700 S mit 3,10 m Radstand an - alle mit der Option des Dyna-VT Getriebes.

Tabelle

Baureihe MF 8S - erweiterte Varianten (Bildquelle: MF)

Die maximale Leistung von 305 PS steht bei 1.850 U/min zur Verfügung und zwar immer ohne Engine Power Management (EPM). Dank einer flachen Drehmomentkurve wird das maximale Drehmoment von 1.280 Nm bei Motordrehzahlen zwischen 1.000 und 1.500 U/min bereitgestellt.

Getriebe: Ein neuer effizienzsteigernder Automatikmodus ermöglicht es dem Fahrer, die Fahrgeschwindigkeit über den MultiPad-Fahrhebel oder das Fußpedal zu verändern, während die optimale Motordrehzahl je nach Last und Geschwindigkeit automatisch gesteuert wird. Die Super-ECO Version des Dyna-VT bietet eine hohe Effizienz und ermöglicht es dem Traktor, bei nur 1.450 U/min eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h zu erreichen.

Die MF 8S Modelle vom MF 8S.205 bis zum MF 8S.285 können entweder mit dem neuen Dyna-VT Super-Eco, dem neuesten Dyna E-Power Doppelkupplungsgetriebe oder dem Dyna-7 Lastschaltgetriebe ausgestattet werden. Das Dyna E-Power Doppelkupplungsgetriebe bietet insgesamt 28 Vorwärts- und Rückwärtsgänge mit optimalem Wirkungsgrad an, um den besten Kraftstoffverbrauch seiner Klasse zu erzielen, sowie den Komfort eines nahtlosen Schaltvorgangs bei maximaler Kraftübertragung auf den Boden zu gewährleisten.

Durch den Einsatz der Doppelkupplungstechnologie in den Baureihen werden die Effizienzvorteile einer vollmechanischen Lastschaltung ohne Drehmomentunterbrechung erzielt. Dadurch wird der Leistungsverlust bei höheren Geschwindigkeiten um bis zu 26 % reduziert, was zu Kraftstoffeinsparungen von bis zu 5 % führt.

Alternativ bietet das Dyna-7 Lastschaltgetriebe von Massey Ferguson eine einfache und effiziente Bedienung von insgesamt 28 Vorwärts- und Rückwärtsgängen in vier Bereichen und sieben stufenlosen Gängen.

Kabine: Dank des Protect-U Konzepts, das die Kabine 24 cm vom Motor trennt, ist die Kabine des MF 8S vollständig gegen Lärm, Hitze und Vibrationen isoliert. Mit einem Geräuschepegel von nur 68 dB ist sie eine der leisesten auf dem Markt und mit einem Innenraumvolumen von 3,4 m³ auch eine der geräumigsten.

Kabine des 8S

Kabine des 8S (Bildquelle: Pressebild)

Der helle und luftige Arbeitsplatz mit einer Glasfläche von 6,6 m² bietet Raum und Sicht. Durch den Ersatz des Armaturenbretts durch das neue digitale "MF vDisplay", das an der rechten Säule angebracht ist, befinden sich nur noch das Lenkrad und der PowerControl-Hebel vor dem Fahrer, was eine außergewöhnliche Sicht nach vorne über die schlanke, wespenförmige Motorhaube ermöglicht.

Die neue Armlehne ist mit dem neuesten, einfach zu bedienenden MultiPad-Fahrhebel ausgestattet, der eine vollständige Steuerung mit den Fingerspitzen ermöglicht. Dieser ISOBUS-kompatible Hebel regelt alle Funktionen des Traktors und verfügt über einen integrierten MicroJoystick zur Steuerung von zwei Steuergeräten.

Das neueste Datatronic 5, 9-Zoll Touchscreen Terminal, das an einem verstellbaren Arm montiert ist, lässt sich mit seinem blendfreien Touchscreen und den Schnellwahltasten so einfach und intuitiv bedienen wie ein Mobiltelefon oder Tablet. Dieses Ein-Bildschirm-System steuert alle Traktorfunktionen und verwaltet alle MF Technologien wie MF Guide, MF Section und MF Rate Control sowie die Datenerfassung und -übertragung von MF Task Doc.


Mehr zu dem Thema