Mühelos blitzblanke Tröge

Mit dem Trogsauger Speedy von Meier-Brakenberg sollen Sie einfach und schnell die Futterreste aus den Trögen entfernen können.

Nach dem Entleeren kann der Trog durch einfaches Umschalten auf die Reinigungsdüse mit der Waschlanze gereinigt werden. (Bildquelle: Werkbild )

Diese Reste wurden bisher in der Regel mit Eimer und Bürste per Hand aus dem Trog entfernt. Dies ist nicht nur für den Anwender aufwändig und zum Teil gefährlich, sondern es bleiben auch häufig Futterreste in den Ecken sitzen, die schnell verderben können.

Mit dem Trogsauger Speedy, der einfach an die Pistole des Hochdruckreinigers angeschlossen wird, können Sie Futterreste aus Trögen in kürzester Zeit entleeren, urteilte die Neuheitenjury der EuroTier 2018.

Dabei spielt es keine Rolle, ob das Futter nass oder trocken ist. Das herausgesaugte Futter kann in einem Behälter aufgefangen oder in die Gülle abgeleitet werden. Nach dem Entleeren kann der Trog durch einfaches Umschalten auf die Reinigungsdüse zügig mit der Waschlanze gereinigt werden. So sei eine optimale Hygiene gewährleistet, die nächste Ration Futter bleibt länger frisch und wird besser aufgenommen, so die Jury und verlieh Meier-Brakenberg dafür die Goldmedaille.

Artikel geschrieben von

Beate Kraml

Redaktion

Schreiben Sie Beate Kraml eine Nachricht

"Das 'S' auf S-Budget-Butter sollte für Solidarität stehen"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen