Topmodell der Reihe

Neu: Massey Ferguson MF 7S.210

Der 6,6 Liter, 6-Zylinder AGCO Power Motor im neuen MF 7S.210 leistet 210 PS. Der Traktor ist für Transport- und Zapfwellenarbeiten sowie für hohe hydraulische Anforderungen gedacht.

Massey Ferguson hat den neuen MF 7S.210 mit 210 PS vorgestellt. Der Traktor mit 6,6 Liter AGCO Power Motor, 2,88 m langem Radstand und serienmäßigem Dyna-VT Getriebe soll die Brücke zu dem 205 PS starken MF 8S.205 mit 3,05 m Radstand und einem 7,4 Liter Motor bilden.

Tabelle

Modellübersicht (Bildquelle: Pressebild)

Details im Überblick

  • Der MF 7S.210 ist serienmäßig mit Dyna-VT ausgestattet und kann mit den Ausstattungsvarianten Efficient oder Exclusive gewählt werden

  • Der 6,6 Liter, 6-Zylinder Motor leistet 210 PS mit 860 Nm Drehmoment, die zusätzliche Leistungssteigerung bringt weitere 10 PS bei bestimmten Arbeiten

  • Serienmäßiges Dyna-VT Super-Eco Getriebe

  • Neue ergonomische Armlehne für eine einfache Bedienung

  • Das an der Armlehne montierte MultiPad bietet eine umfassende Bedienung mit nur einem Hebel

  • Moderne und leise Kabine

  • Einfach zu bedienendes Datatronic 5 Terminal mit neuem, hellen und klaren Touchscreen

  • Langer Radstand von 2,88 m und robuste Fahrgestell, Wendekreis von 4,93 m

  • Die Heckhubkraft beträgt 9,6 t und die Fronthubkraft 4 t

  • Neo-Retro Design

Traktor

„In der 200 PS Klasse haben wir nun die Wahl zwischen dem kompakten, aber leistungsstarken MF 7S.210 und der schwereren Baureihe in Form des MF 8S mit einem größeren Rahmen. Gleichzeitig können die Nutzer den Traktor mit der Efficient oder Exclusive Ausstattung, an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen“, sagt Thierry Lotte, Vice President & Managing Director Massey Ferguson, Europe & Middle East. (Bildquelle: Pressebild)

Getriebe

Das bekannte stufenlose Dyna-VT Eco-Getriebe von Massey Ferguson gehört zur Serienausstattung des MF 7S.210. 40 km/h liegen bei 1.450 U/min an.

Ein neuer Automatikmodus sorgt für einen ruhigeren Betrieb. Er stellt automatisch die optimale Motordrehzahl je nach Last und Geschwindigkeit ein und lässt sich einfach über das Fußpedal oder den MultiPad-Fahrhebel bedienen, so der Hersteller weiter.

Bedienung

Sowohl in der Exclusive als auch in der Efficient Ausstattung ist der MF 7S.210 mit dem neuen MultiPad-Fahrhebel und einer umfassenden, mit dem Sitz verbundenen Bedienarmlehne ausgestattet. Mit diesem einfach zu bedienenden, ISOBUS-kompatiblen Steuergerät soll der Fahrer alles bequem zur Hand haben, einschließlich des Wippschalters für die Hubwerkssteuerung, die Geschwindigkeitseinstellungen, die Fahrmodus Voreinstellungen und die MF Guide Aktivierung. Außerdem befindet sich hier ein Micro-Joystick zur Bedienung von zwei elektrischen Steuergeräten.

Ein neuer Multifunktionshebel ermöglicht die einfache Steuerung sowohl von Frontlader als auch von Fronthubwerk. Neben der Bedienung der Steuergeräte kann der Fahrer damit auch die Fahrtrichtung und die Fahrgeschwindigkeit ändern.

Traktor

Der neue MF 7S.210 bietet ein gutes Leistungsgewicht und zeichnet sich durch hohe Leistung, Wendigkeit und Effizienz bei geringer Bodenverdichtung für die Feldarbeit aus, sagt MF. (Bildquelle: Pressebild)

Kabine

Die aus den MF 8S Traktoren bekannte Kabine kommt nun auch zum 7er, mit neuer Armlehne, MultiPad-Fahrhebel und verbesserten Anschlussmöglichkeiten.

Dank einer neuen Klimaanlage ist die Kabine jetzt bis zu 4°C kühler als zuvor. Die Fahrer profitieren außerdem von einem neuen serienmäßig, komfortableren und luftgefederten Sitz. Der optional beheizbare Sitz mit verbesserter Belüftung ist mit dem DDS (Dynamic Damping System) ausgestattet, das automatisch auf die Stärke der Unebenheiten reagiert.

Alle Bedienelemente sind leicht zu erreichen und in einem praktischen, logischen Layout angeordnet. Das neue MultiPad bietet eine einfache und umfassende Steuerung sowie ein Tastenfeld für Funktionen, die weniger häufig verwendet werden, heißt es.

Im Außenbereich sorgt das moderne LED-Lichtdesign zusammen mit dem Lichtbalken auf der Motorhaube für ein helles Erscheinungsbild. Optional können bis zu 16 LED-Arbeitsscheinwerfer montiert werden. Für den Ladebetrieb gibt es auch die Möglichkeit, das nützliche Visio-Glasdach zu montieren, welches eine gute Sicht auf die Ladung über den gesamten Hubbereich bieten soll.

Zusätzlich wird der Komfort durch die gefederte Vorderachse sowie die mechanische Kabinenfederung bei den Efficient Modellen und das aktive mechanische System bei den Exclusive Versionen erhöht.

Traktor

Genau wie die vorherigen Modelle des MF 7S ist auch der MF 7S.210 für anspruchsvolle professionelle Kunden konzipiert. (Bildquelle: Pressebild)

Touchscreen-Bedienung

Verbessert hat MF das Datatronic 5 Terminal, dessen 9-Zoll Touchscreen-Display wesentlich heller und klarer sedin soll und somit Blendeffekte reduziere, erklärte der Hersteller weiter. Hochauflösende Farben und ein schwarzer Hintergrund sowie neue Verknüpfungen auf der Hauptseite erleichterten die Bedienung.

Ebenfalls neu ist die MF E-Loader Option, die zur Steigerung der Ladegenauigkeit, Produktivität und Sicherheit beiträgt und darüber hinaus die Steuerung und Einstellung der neuen Schüttel-Funktion ermöglicht.

Konnektivität

Die Datatronic 5 verwaltet nicht nur alle Traktorfunktionen, sondern steuert dank ISOBUS-Konnektivität und GPS-Signal auch die Precision Farming Seite von MF Technologies. Dazu gehören MF Guide mit seinem schnell einstellbaren „Go-Modus“ sowie MF Section Control, das jetzt bis zu 36 Sektionen steuert, um die Präzision zu erhöhen, Überlappungen zu reduzieren und den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln mit variabler Ausbringungsmenge mit MF Rate Control präzise zu steuern.

Die mit MF TaskDoc automatisch erfassten und aufgezeichneten Daten werden über eine USB-Speicherkarte übertragen. Die Option MF TaskDoc Pro ermöglicht die drahtlose Synchronisierung von Einsatzplänen mit der Farmmanagement-Software.

Eine neue Datatronic 5 Option ermöglicht die Bedienung von Radio, Mobiltelefon und Medien über den Bildschirm, mit Eingängen über Bluetooth, USB oder Aux-Kabel. So wird der Fahrer auf eingehende Anrufe aufmerksam gemacht und kann, wie im Auto, eine Verbindung zu anderen Geräten herstellen und diese bedienen.

Wie die Traktoren der Baureihe MF 7S kann auch der MF 7S.210 vollständig mit dem Telemetriesystem MF Connect verbunden werden, das serienmäßig ein 5-Jahres Abonnement umfasst. Dieses System liefert wertvolle Daten zum Kraftstoffverbrauch, zum Standort der Maschine und zur Übersicht der Fehlercodes.

Eine neue Geofencing-Funktion verbessert das Logistikmanagement und die Sicherheit, indem sie Warnmeldungen an Smartphones und Geräte sendet, wenn Maschinen vordefinierte Bereiche verlassen oder betreten.

Und sonst?

Mit seinem 2,88 m langen Radstand und dem stabilen Fahrgestell will der MF 7S.210 laut Hersteller Standsicherheit mit Wendigkeit verbinden. Der Wendekreis liegt bei 4,93 m.

Mit einer Heckhubkraft von 9,6 t und einer Fronthubkraft von 4,0 t, einem zulässigen Gesamtgewicht von 14 t und einer maximalen Leistung von 210 PS sei er ideal für den Einsatz von leistungssteigernden Front- und Heckkombinationen geeignet.

Die Traktion und Standsicherheit werden durch die Verwendung von Hinterreifen mit einem Durchmesser von bis zu 42 Zoll noch weiter verbessert, wodurch der Bodendruck verringert wird. Für schwere Arbeiten gibt es eine breite Palette von Ballastoptionen, die leicht entfernt werden können, um die Wendigkeit des Traktors für Arbeiten mit der Spritze und beim Transport zu nutzen.

Die Redaktion empfiehlt