Stroh/Heu

Neue Presse: New Holland BigBaler 1290 High Density

Mehr Pressdruck, Geschwindigkeit und Effizienz als die Wettbewerber verspricht New Holland mit seiner Großpackenpresse BigBaler 1290 High Desity.

New Holland BigBaler 1290 High Density

New Holland BigBaler 1290 High Density (Bildquelle: Pressebild)

Die BigBaler 1290 High Density soll die effizienteste Großballenpresse in ihrem Segment sein, wirbt New Holland. Sie würde Ballen mit einer um bis zu 22 % höheren Dichte pressen als bei konventionellen Geräten.

Die neue MaxiSweep ermöglicht laut Hersteller eine schnellere Gutaufnahme und trage so zur Steigerung der Bergeleistung bei. Besonderheit sei das neue Antriebskonzept. Es sorgt für einen weichen Anlauf der Presse und schont dadurch den Traktor und die Zapfwellenkupplung. Außerdem erhöhe es den Komfort für den Fahrer. Die patentierte Loop Master-Knotertechnik sorge für optimale Ballenbindung. Bei diesem System fallen keine Garnreste an, die in das Futter und in die Umwelt gelangen könnten.

Das Kurzdeichselkonzept ermögliche darüber hinaus eine gute Sicht und Manövrierbarkeit. Komfortabel sei auch die neue Benutzeroberfläche, für die der große IntelliView IV Touchscreen-Monitor verwendet wird. Dazu gibt es verschiedene Automatikfunktionen wie das IntelliCruise-System, das automatisch die Traktorgeschwindigkeit anpasst.

------------------

Wer es genauer wissen will - Die Details

New Holland BigBaler 1290 High Density

New Holland BigBaler 1290 High Density (Bildquelle: Pressebild)

Die BigBaler 1290 High Density verfügt laut New Holland über den längsten Presskanal (4,05 m) und eine hohe Presskraft. Mit einem Kolbenhub von 748 mm werde ein um 58 % höherer Kolbendruck als bei den Plus-Modellen und eine entsprechend höhere Ballendichte erreicht. Der HD-Dichtering ist mit drei oben montierten doppeltwirkenden Zylindern und zwei seitlichen Zylindern links und rechts ausgestattet. Die doppeltwirkenden Zylinder werden durch zwei Hydraulikpumpen betätigt und gewährleisten so eine größtmögliche Dichte bereits bei den ersten Ballen - nach Pressbeginn mit leerem Presskanal, heißt es.

Das effiziente CropCutter-System mit seinen Vorteilen und der speziell für Hochdruckpressen entwickelte Vorpresskanal wurden von den BigBaler Plus-Modellen übernommen.

2-stufiger Start des Schwungrads

Kernstück des Antriebskonzeptes ist eine zweistufige Powershift-Startfunktion, die für einen sanften Anlauf der Presse mit einem 79-prozentigen Drehmomentanstieg sorgt. Der Fahrer schaltet die Presse bei einer Zapfwellendrehzahl von 850 U/min ein. Das Powershift-Mittelgetriebe schaltet automatisch vom 1. in den 2. Gang, worauf das Schwungrad auf seine Maximaldrehzahl von 1440 U/min (eine der höchsten Schwungraddrehzahlen in diesem Segment) bei voller Zapfwellendrehzahl beschleunigt wird.

Der weiche Anlauf soll den Antriebsstrang von Traktor und Presse schützen. Das Schwungrad sei auch wesentlich schwerer als bei den BigBaler Plus-Modellen und habe einen um 16 % größeren Durchmesser (1080 mm), erklären die Ingenieure. Die höhere Drehzahl und größeren Dimensionen des Schwungrads würden dann in einer um 230 % höheren Schwungleistung und einer entsprechenden Komfort- und Effizienzsteigerung resultieren.

Eine in das Getriebe integrierte innengekühlte Lamellenbremse bremst den Presskolben und stoppt ihn in optimaler Startposition. Sie dient außerdem als Notbremse, die den Kolben innerhalb von 8 Sekunden zum Stillstand bringt.

Weitere Merkmale: Servicemodus mit langsamer Antriebsstrangdrehung und Überlastschutz. Ihre hohe Produktivität verdankt dieBigBaler 1290 High Density nicht zuletzt auch der neuen 2,35 m breiten MaxiSweep-Pickup. Diese eignet sich perfekt für größte Schwadbreiten, wie sie im heutigen Hochleistungsmähdrusch üblich sind.

New Holland BigBaler 1290 High Density

New Holland BigBaler 1290 High Density (Bildquelle: Pressebild)

CropCutter-System mit 29 Messern

Das CropCutter-System garantiert laut NH einen kontrollierten Schnitt und eine gute Schnittqualität dank der 29 Messer mit Einzelfedersicherung und paarweisen Rotorfingern pro Messer. Die gegenüber den PLUS-Modellen erhöhte Rotordrehzahl garantiert einen höheren Durchsatz unter allen Bedingungen.

Plastikfreies Futter durch Loop Master–Knotertechnik

Die BigBaler 1290 High Density ist mit der von New Holland entwickelten Loop Master-Knotertechnik ausgestattet, die auf dem bewährten Doppelknotersystem der Marke basiert. Der zweite Knoten ist als Schlaufenknoten ausgeführt. Der Loop Master soll eine um bis zu 26 % höhere Zug- bzw. Reißfestigkeit ermöglichen; außerdem müssten bei dieser Technik keine Garnreststücke abgeschnitten werden. Das bedeutet: Es bleiben keinerlei Garnschnipsel zurück, weder im Feld noch im Futter.

Bei den am Markt gängigen Systemen fallen - ausgehend von 10.000 gepressten Ballen pro Saison - Garnschnipsel mit einer Gesamtlänge von sechs Kilometern bzw. einem Gesamtgewicht von 46 kg an. Ein weiterer wesentlicher Vorteil bestehe darin, dass die Knoten extrem fest sind. Das Risiko, dass Garn abreißt - ein Ärgernis für jeden Fahrer - sei äußerst gering.

Der neue, extra große Garnkasten bietet Platz für 36 XL Garnrollen und kann bereits die zukünftigen XXL-Rollen mit einem Gewicht von bis zu 15 kg aufnehmen. Alle 36 Garnrollen können gleichzeitig miteinander verbunden werden, so dass 1.400 Ballen ohne Nachbeschickung gepresst werden können. Die Garnrollen lassen sich sehr leicht einlegen: dank der hydraulischen Achsen der Presse ist es möglich, den Garnkasten näher zum Boden hin abzusenken. Die Garnkasteneinheit ist mit einer Hydraulik ausgestattet und kann vollständig ausgeschwenkt werden, was die Reinigung erleichtert.

New Holland BigBaler 1290 High Density

New Holland BigBaler 1290 High Density (Bildquelle: Pressebild)

Hydraulisch gefederte Tandemachse mit großen Rädern

Mit der BigBaler 1290 High Density führt New Holland ein neues Achskonzept mit hydraulischer Federung ein, die eine „hervorragende Bodenanpassung und perfekte Gewichtsverteilung auf die vier Räder“ (geringer Rollwiderstand) gewährleistet, erklärt das Unternehmen weiter. Das sorge für eine höhere Laufruhe im Feld und auf der Straße und verringere zugleich den Reifenverschleiß. Das hydraulische Achskonzept erleichtere zudem die Wartung, weil der Zugang nicht durch die sonst üblichen Blattfedern behindert wird.

Die Reifen der BigBaler 1290 High Density haben einen größeren Durchmesser (bis zu 1,4 m), wodurch die Bodenverdichtung verringert wird. Der Kunde kann zwischen zwei Radgrößen wählen. Bei beiden Versionen wird die zulässige Gesamtbreite von 3 m eingehalten.

Das neue SD-Hauptgetriebe besitzt zwei Antriebsräder zum Antrieb des Hauptabtriebsrads. Dadurch wird die Kontaktfläche zwischen den Zahnrädern vergrößert, was in einer höheren Lebensdauer und einer effizienteren, gleichmäßigeren Lastverteilung resultiere.

Die Redaktion empfiehlt

Der Maiszünsler ist zu einem ernsthaften Problem in einigen Maisanbaugebieten geworden. Daher verbaut auch New Holland jetzt den Kemper Stalkbuster in seinem 8-reihigen Maisvorsatz...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen