Sonnenblumenanbau und Ernte Teil 1 - feiffer consult vermittelt Basiswissen

In Thüringen gedeihen Sonnenblumen. Im neuen Video von Dr. Andrea Feiffer von feiffer consult berichtet ein Praktiker über die Besonderheiten des Anbaus, die Erträge und die Nische im Allgemeinen.

Große Sonnenblumenfelder sieht man in Deutschland nicht so häufig, denn die Pflanzen - also die schwarze oder gestreifte Sonnenblume - brauchen eine Jahrestemperatur von 8 °C und eine Wärmesumme von 1500 °C über das Jahr. Zur Saat erforderlich ist eine Einzelkornsärmaschine, die die Samen 3 - 5 cm tief legt, das ganze in 45 - 75 cm Reihen und 5 - 8 Pflanzen/m2. Zur Ernte ist ein spezielles oder umgebautes Schneidwerk erforderlich, mit Schiffchen, die die Samen auffangen. Normal sind in Thüringen um die 30 dt/ha, 40 sind in sehr guten Jahren möglich, es gibt aber auch Jahre mit unter 20 dt/ha. Der Deckungsbeitrag ist vergleichbar mit Raps oder Weizen, Sonnenblumen bleiben aber eine Nische. Ölmühlen gibt es kaum noch, die Preise liegen unter dem Öl von Raps, daher gehen die Samen hauptsächlich als Vogelfutter in den Handel. Das und mehr erfahren Sie hier im neuen Film von Dr. Andrea Feiffer von feiffer consult.

Die Redaktion empfiehlt

Wie Sie Sonnenblumen richtig ernten und welche Schneidwerktechnik Si ebenötigen, erklärt Dr. Andrea Feiffer im zweiten Teil der Videoratgeberserie zum Sonnenblumenanbau.

Wie Sie das Dreschwerk richtig einstellen, um Sonnenblumen schonend auszudreschen, erklärt Dr. Andreas Feiffer hier im letzten Teil der Ratgeberserie.