Stihl-Tochter Viking mit neuem Umsatzrekord

Wie der Tiroler Gartengerätehersteller in einer aktuellen Presseaussendung mitteilt, konnte im Jahr 2014 ein Plus von 16,5% lukriert werden. Die Exportquote sei mit 98% unverändert hoch geblieben.

kompzentrum_viking

Foto: Werkbild (Bildquelle: )

Das Unternehmen steigerte im vergangenen Geschäftsjahr seinen Umsatz um 16,5% von 153,9 auf 179,3 Mio €. Im Fünfjahresvergleich werde die positive Entwicklung besonders deutlich: Der Umsatz habe um 62% (von 110,5 Mio. auf 179,3 Mio. €) zugenommen.

Deutschland, Frankreich und Benelux bilden dabei die Top 3 Absatzmärkte. „Die schönen Ergebnisse aus dem Vorjahr bestätigen, dass sich unsere Investitionen in die Marke Viking lohnen. Diesen Weg werden wir auch weiterhin verfolgen und an der Premium-Strategie festhalten“, so Viking-Geschäftsführer Peter Pretzsch.

Auch bei der Zahl der Mitarbeiter zeige sich der Firma zufolge erneut Wachstum. Während man 2013 noch 329 Personen beschäftigte, sei die Anzahl der Mitarbeiter im Jahr 2014 auf 350 angestiegen, dies entspreche einer Zunahme von über 6%. Seit 2009 sei das Unternehmen sogar um 100 Mitarbeiter gewachsen, heißt es weiter.

Besonders die Ausbildung von Fachkräften im Tiroler Unterland habe einen großen Stellenwert in der Region. Die Bilanzsumme lag 2014 bei 111,9 Mio. € und steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr (101,8 Mio. €) um knapp 10%. Die Eigenkapitalquote liege inzwischen bei 64%. Diese werde als Bestätigung für die finanzielle Stabilität und Unabhängigkeit des Tiroler Gartengeräteherstellers gezeigt, so die Firma.

Mit den neuesten Rasenmähern, Entastern, Häckslern und dem innovatfivn Lithium-Ionen-Akku, der laut Hersteller in jedes Gerät von Stihl und Viking passt, verspricht sich das Unternehmen einiges an Wachstum.

www.viking.at


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen