EuroTier 2018

Trioliet TRIOMATIK WB braucht keine Schiene

Auf der EuroTier zeigt Trioliet seinen Futterroboter Triomatic WB 2 250.

Trioliet Futterroboter auf der Eurotier. (Bildquelle: Liste )

Trioliet zeigt auf der EuroTier 2018 in Hannover seinen fahrenden Futterroboter Triomatic WB 2 250.

Die Batterien speisen den Radantrieb, die Dosierung und das Anschieben. In der Futterküche dockt der Fütterungsroboter an eine Stromschiene an, um die Akkus aufzuladen und um auf Netzspannung in der Futterküche fahren und mischen zu können. Laut Hersteller soll das neben zusätzlicher Kapazität die Lebensdauer der Batterien verlängern.

Zum Navigieren nutzt der Triomatic WB Roboter eine Antenne, die einem Industriedraht oder Transpondern folgt. Dies ermöglicht das Fahren auch zwischen verschiedenen Stellen auf dem Hof, ohne dass eine Schiene erforderlich ist, erklärt die Firma am Stand. Der Roboter kann mit allen Triomatic Futterküchentypen kombiniert werden.

Artikel geschrieben von

Markus Schwaiger

Schreiben Sie Markus Schwaiger eine Nachricht

EU-Prüfer kritisiert "Almenchaos"

Meldung verpasst? Wir verhindern, dass Sie nicht mitreden können. Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich einloggen um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen