Neu

Vicon EXTRA 787T: Mähwerkskombi mit Aufbereiter und BX-Schwadverlegebändern

Das EXTRA 787T (BX) stellt eine konsequente Erweiterung der Mähwerkskombinationen dar und wurde mit Fokus auf Lohnunternehmen und größere Betriebe konzipiert, erklärt Christian Wilk von Kverneland.

Vicon erweitert sein Portfolio an Mähwerks-Kombinationen um die Modelle EXTRA 787T und EXTRA 787T BX. Die Kombinationen verfügen über eine Arbeitsbreite von 8,75 m und die neue QuattroLink Aufhängung. Das EXTRA 787T BX ist zusätzlich mit Schwadverlegebändern ausgestattet.

Schlagkräftig

Die Mähwerkskombination EXTRA 787T (BX) basiert auf der Plattform der bekannten 700er-Baureihe und verfügt über Merkmale wie die QuattroLink Aufhängung, den SemiSwing Stahlfingeraufbereiter sowie die Einstellung der Aufbereiterplatte über zwei Drehpunkte.

Ausgelegt für maximale Produktivität und eine hervorragende Bodenanpassung, bietet das EXTRA 787T (BX) laut Kverneland eine einfache Bedienung in Kombination mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten.

Die Kombination besteht aus zwei 3,18 m Mähwerken mit je acht gegenläufigen Mähscheiben. Der Leistungsbedarf liegt bei mindestens 180 PS. Serienmäßig werden die Hauptfunktionen des Vicon EXTRA 787T (BX) über die hydraulischen Steuergeräte des Traktors angesteuert. Optional ist eine elektrohydraulische Vorwahlschaltung verfügbar.

Mähwerk

Das Aufhängungskonzept QuattroLink hat sich nach kurzer Zeit bereits zum neuen Markenzeichen der Vicon Scheibenmähwerke mit Aufbereiter entwickelt, sagt Kverneland. (Bildquelle: Pressebild)

Vicon QuattroLink für eine die Bodenanpassung

Die QuattroLink Mähwerksaufhängung besteht aus vier sogenannten Querlenkern welche die Mäheinheit mit dem Auslegearm verbinden. Die Mäheinheit ist gezogen und an den Querlenkern aufgehängt, dadurch passt sie sich problemlos der Bodenkontur an und meistert so auch anspruchsvollstes Gelände.

Die Mäheinheit ist dafür jeweils 300 mm nach unten und 400 mm nach oben beweglich. Insgesamt ist damit eine vertikale Anpassung um 700 mm möglich. Der seitliche Pendelweg beträgt insgesamt 30°.

Non-Stop Anfahrsicherung

Die Non-Stop-Anfahrsicherung schützt die Mäheinheit vor Beschädigungen durch eventuell vorhandene Hindernisse. Trifft der Mähbalken auf ein Hindernis, schwenken die Mäheinheiten nach oben und nach hinten aus und kommen nach dem Passieren des Hindernisses wieder in die Ausgangsposition zurück.

SemiSwing Stahlfingeraufbereiter

Das EXTRA 787T (BX) ist mit dem SemiSwing Stahlfingeraufbereiter ausgestattet, welcher einen gleichmäßigen Gutfluss und eine perfekte Aufbereitungsqualität gewährleistet. Die Aufbereiterplatte kann je nach gewünschter Aufbereitungsintensität parallel über zwei Drehpunkte verstellt werden.

Schwadverlegebänder

Werkseitig kann die Mähwerkskombination mit den BX-Schwadverlegebändern ausgestattet werden. Auch im 1. Schnitt mit den entsprechenden Futtermassen legen die Bänder ein lockeres und gleichmäßiges Schwad ab. Die Bandgeschwindigkeit ist einstellbar und beträgt bis zu 1.500 U/min. Die Bänder können bei Bedarf einfach abgebaut werden. Dies spart Gewicht und steigert die Effizienz, wenn ohne Bänder gearbeitet werden soll.

Tabelle

Technische Daten (Bildquelle: Kverneland)

Die Redaktion empfiehlt

Das Wichtigste zum Thema Österreich freitags per Mail!

Mit Eintragung zum Newsletter stimme ich der Nutzung meiner E-Mail-Adresse im Rahmen des gewählten Newsletters und zugehörigen Angeboten gemäß den Datenschutzbestimmungen zu.