Landini 5-085

Vielseitiger neuer 75 PS-Traktor

Der neue Landini 5-085 soll durch seine Vielseitigkeit überzeugen, schreibt der Importeur Argo Tractors. Er sei für Stall- und Transportarbeiten genauso einsetzbar wie für Aussaat und Ernte sowie Bodenbearbeitung.

Landini 1

Der neue Landini hat ein neues Design namens "Landinie-Family-Feeling" erhalten. (Bildquelle: Werkbild)

Der Landini 5-085 wird angetrieben von einem 3,4 l FPT-Motor mit 4 Zylindern und 8 Ventilen sowie Turbo-Ladeluftkühler mit elektronisch gesteuerter Common-Rail-Einspritzung. Das Antriebsaggregat leistet 75 PS, bei einem Drehmoment von 375 Nm, das bei 1.400 U/min erreicht wird. Der neue Traktor erfüllt die Abgasnorm Stage V ohne SCR und AdBlue. Der Kraftstofftank hat ein Fassungsvermögen von 103 Liter.

Landini

Der Hersteller empfiehlt den neuen Traktor mit 75 PS auch für die Bodenbearbeitung. (Bildquelle: Werkbild)

Mit den 34 Zoll Hinterrädern erreiche der Traktor eine hohe Bodenfreiheit bei bester Antriebsleistung. Für hohen Fahrkomfort und maximale Rundumsicht sorgt laut Importeur die großzügig verglaste Vierpfosten-Kabine, welche auf vier einzeln gelagerten Silent-Blöcken montiert ist. Im Kabineninneren seien alle Bedienelemente ergonomisch angeordnet. So auch der neue Joystick, über den unter anderem Funktionen wie 2- (Hi-Lo) bzw. 3-fach-Lastschaltung (H-M-L) sowie von Anbaugeräten gesteuert werden.

Optionaler Landini Frontlader

Das Lenkrad ist teleskopier- und schwenkbar, das Dach für Arbeiten in Gebäuden von geringer Höhe niedrig gehalten. Der optionale Landini-Frontlader wird mit Hilfe eines separaten ergonomischen Joysticks bedient. Der Lader ist so konstruiert, dass weder die Bodenfreiheit noch der der Lenkradius des Traktors durch die Anbaukonsole beeinträchtigt werden sollen. Darüber hinaus verfügt er über Parallelführung und Schwingungstilgung.

Landini 3

Für hohen Fahrkomfort und maximale Rundumsicht sorgt laut Hersteller die großzügig verglaste Vierpfosten-Kabine. (Bildquelle: Werkbild)

Anbaugeräte können erfolgt sowohl über die Kabine als auch direkt am Kotflügel angekuppelt werden. Der 3-Punkt-Heckkraftheber der Kategorie 2 hat laut Hersteller eine Hubleistung von bis zu 3.900 kg, der Frontkraftheber - ebenfalls Kategorie 2 - stemmt bis zu 1.700 kg. Die fünf hydraulischen Steuergeräte (drei Heck- und zwei Zwischenachssteuergeräte) werden von der einen Pumpe mit 56 l/min gespeist, die zweite Hydraulikpumpe fördert wiederum bis zu 34 l/min an die Lenkung.

Die Optik des 5-085 wird durch das komplett überarbeitete „Landini-Family-Feeling“ bestimmt, das mit neuen LED-Scheinwerfern daherkommt. Selbstverständlich ist auch für dieses Modell die bereits von anderen Landini-Baureihen bekannte „Blue Icon“-Sonderausstattung verfügbar, welche neben der exklusiven metallic-blauen Lackierung ein reichhaltiges Spezial-Paket mit diversen Ausstattungsoptionen beinhaltet.

Für den Landini 5-085 steht darüber hinaus das neue Flottenmanagementsystem Landini Fleet Management zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um ein Verwaltungsprogramm, das entwickelt wurde, um die Effizienz des Fahrzeugs in Bezug auf Verbrauch, Betriebsstunden und Inspektionsfälligkeit zu überwachen. Diese Informationen werden wiederum in ein Portal eingegeben, das dem Flottenmanager die Möglichkeit gibt, die Effizienz seiner Traktoren auf ein Maximum zu steigern und dabei die Betriebskosten stets im Auge zu behalten.

Weitere Infos unter www.argotractors.com


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen