Internationale Milchviehtagung am 8. & 9. November

Milchviehtagung: Jetzt noch schnell anmelden!

Autor: Torsten Altmann

Tagung
Ob Melkroboter, Fütterungsroboter oder Herdenmanagementsysteme: Rund um die Automatisierung im Kuhstall wird es bei der Tagung in Otterbach und Raumberg-Gumpenstein gehen.
Quelle: Altmann

Auf den diesjährigen Internationalen Milchviehtagen in Otterbach und in Raumberg-Gumpenstein stellen wir die Trends der Automatisierung beim Melken, Füttern und im Herdenmanagement vor. Melden Sie sich jetzt noch schnell an!

So geht es bei Thomas Guggenberger darum, wie sie computergestützte Hilfsmittel für die betriebswirtschaftliche Kalkulation Ihrer Milchproduktion nutzen können.

Gerade im Bereich der automatischen Melksysteme haben die Hersteller zuletzt einige bahnbrechende Neuerungen entwickelt. Über Einzelheiten dazu wird Thomas Bonsels berichten.

Johann Gasteiner und Praktiker Peter Haring aus dem steirischen Wettmanstätten informieren über die am Markt verfügbaren Hilfsmittel zur Überwachung von Gesundheit, Brunst und Geburt.

Franz Tiefenthaller geht auf die Technik des automatisierten Fütterns ein und erläutert wie dies die Futterleistung beeinflusst. Zum Abschluss der Tagung widmet sich der ehem.

Zusätzlich bieten wir Ihnen aus aktuellem Anlass noch ein Spezial-Thema: top agrar Chefredakteur Berthold Achler widmet sich dem Thema, wie Milchbauern auf die zunehmende Kritik aus der Öffentlichkeit reagieren können. 

Zu der Veranstaltung an den beiden Standorten Otterbach und Raumberg-Gumpenstein können Sie sich hier online anmelden:

Tagung Fachschule Otterbach am 8. November 2018

Tagung HBLFA Raumberg-Gumpenstein am 9. November 2018

Schlagworte

Raumberg, Gumpenstein, November, Otterbach, Kuhstall, Tagung, Intelligente, automatischen, blank, widmet

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote