Stabile Verhältnisse am Ferkelmarkt

Autor: Beate Kraml

Ferkel
Angebot und Nachfrage halten sich aktuell die Waage.
Quelle: Archiv

Die europäischen Ferkelmärkte weisen inzwischen allesamt stabile Verhältnisse auf. Für die nächsten Wochen ist aus heutiger Sicht eine Tendenz von Unterversorgung wahrscheinlich, so Johann Stinglmayr in der aktuellen Aussendung der VLV-Ferkelringe.

Der Grund liegt im jahreszeitlich üblichen Rückgang des Ferkelangebotes, die bei Hochrechnung der Geburts- und Absetzleistungen auch heuer eintreten wird. Die Unbekannte im zukünftigen Absatzgeschehen stellt aber das Nachfrageverhalten der Mäster in den nächsten Wochen dar. Üblicherweise steigen die nachgefragten Mengen an, die Auswirkungen der nach wie vor nicht erfüllten Erwartungen der Mäster in Richtung Preiserhöhung bleiben jedoch abzuwarten.

In Österreich passen Angebot und Nachfrage gut zusammen, wobei zuletzt das Stehenbleiben fertiger Schlachtpartien zu regionalen Absatzschwächen am Ferkelmarkt geführt hat. Die Notierung bewegt sich mit € 1,75 seitwärts zur Vorwoche.

Schlagworte

x308, Verhältnisse, Stabile, Ferkelmarkt, gefu, Ferkelmärkte

Kommentare

Kommentarfunktion de-/aktivieren

Kommentar hinzufügen...
Kommentieren

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Karrero by topagrar
Die neusten Stellenangebote