Gemüse
Die rund 250 burgenländischen Gemüsebauern produzieren auf zusammen 1.455 ha in Glashäusern, Folientunnels sowie im Freiland die verschiedensten Gemüsearten wie etwa Salate, Paradeiser, Paprika, Chinakohl, Sellerie, Kraut und Kohlgemüse oder Wurzelgemüse wie Karotten, Porree und Zwiebeln. Damit erwirtschaften sie jährlich 25 Mio. €. Weiterlesen: Burgenländischer Gemüsebau erwirtschaftet jährlich 25 Mio. € …
Schweine
Im Vohrjahr sanken die Agrareinkommen real um 4,1% je Arbeitskraft, berichtet die Statistik Austria. Niedrigere Erträge, schlechte Schweinepreise sowie höhere Produktionskosten sind die Ursachen für die sinkenden Einkommen. Weiterlesen: Landwirtschaftliche Einkommen um 4,1% gesunken …
STrasser
Dieses Urteil macht Bauernbund-Präsident Georg Strasser fassungslos. Nach einer tödlichen Kuh-Attacke auf einer Alm in Tirol, wo eine deutsche Touristin mit ihrem Hund von Kühen angegriffen wurde, wird nun der betroffene Bauer zivilrechtlich in 1. Instanz verurteilt. Es geht um Schadenersatzforderungen von 490.000 Euro. Weiterlesen: Strasser befüchtet das Aus für Almen …
Dr. Christian Dürnberger
Der klassische Fortschrittsansatz „mehr Ertrag und mehr Leistung“ bleibt auch in Zukunft wichtig. Er muss aber um zusätzliche Ziele, allem voran Klima-, Umweltschutz und Tierwohl, ergänzt werden, sagt Wissenschaftler Dr. Christian Dürnberger. Weiterlesen: Was ist Fortschritt in der Landwirtschaft? …
Hechenberger
Ein Tiroler Landwirt wurde in 1. Instanz zu einer Geldstrafe von 490.000 € verurteilt, nachdem seine Mutterkühe 2014 eine deutsche Urlauberin angegriffen und tödlich verletzt hatten. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Weiterlesen: Kuhattacke: Tiroler Bauer zu 490.000 € Geldstrafe verurteilt …
Raps
Etliche EU-Mitgliedstaaten ignorieren das EU-Verbot für den Einsatz von Neonikotinoiden und haben Ausnahmegenehmigungen erlassen. Dagegen soll die Kommission jetzt vorgehen, wünscht sich das EU-Parlament. Weiterlesen: Neonikotinoide: EU-Kommission muss ausufernde Ausnahmegenehmigungen unterbinden …
Rüben
Während es in Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark Notfallzulassungen von Saatgutbeizungen bei Zuckerrüben gibt, müssen Burgenlands Rübenbauern heuer ohne diese auskommen. Sie fordern jetzt aufs Neue eine Gleichstellung, um weiter konkurrenzfähig zu bleiben. Weiterlesen: Burgenlands Rübenbauern fordern Gleichstellung …
Mastschweine
Der österreichische Schlachtschweinemarkt ist geräumt. Trotz des sinkenden Angebots und der rückläufigen Schlachtgewichte entspannt sich der Fleischmarkt noch nicht. Vor diesem Hintergrund bleibt die heimische Mastschweine-Notierung unverändert. Hoffnung bereiten Impulse im Export nach Asien. Weiterlesen: Schweinemarkt: Entspannung lässt weiter auf sich warten …
21.02.2019
Auslauf
Ab 2020 ist die dauernde Anbindehaltung verboten. Das ÖKL-Merkblatt 97 war rasch vergriffen und wurde nachgedruckt. Es gibt Empfehlungen zur Errichtung und zum Betrieb von Ausläufen und zeigt Lösungen auf, wie die Rechtsvorschriften bei dauernder Anbindehaltung umgesetzt werden können. Weiterlesen: Auslaufflächen in der Anbindehaltung …
Schlachthof
Regionales Fleisch – von Bauern aus dem Bezirk, dort geschlachtet, zerlegt, verarbeitet und schlussendlich am Teller genossen. Das bedeutet beste Lebensmittel, maximale Transparenz, Wertschöpfung für die Region und nicht zuletzt kurze Wege und damit wenig Verkehr. Das waren die Hintergedanken der Initiatoren der neuen Schlachtstätte in Ehenbichl. Weiterlesen: Neuer Fleischverarbeiter in Tirol stärkt die Regionalität …
Kühe
Die Anzahl der produzierenden Milchbetriebe ist in der Schweiz im Jahr 2018 um 3,2% auf 19.568 gesunken und hat damit einen neuen Tiefstand erreicht. Auf die Milchproduktion hatte diese Abnahme allerdings keinen Einfluss. Mit 3,45 Mio. t lag die Menge um 0,6% über dem Vorjahresniveau. Weiterlesen: Schweiz: Zahl der Milchbetriebe liegt erstmals unter 20.000 …
Jungbauernkalender
Wer beim Jungbauernkalender 2020 mitmachen möchte, muss sich beeilen. Bis 15. März können sich fesche Jungbauern und Jungbäuerinnen noch bewerben. Weiterlesen: Jungbauernkalender 2020: Models gesucht …
Schweine
Ein Forscherteam mit Göttinger Beteiligung hat untersucht, wie Verbraucher Tierfotos wahrnehmen. Die Ergebnisse zeigen, dass der Stall, in dem ein Schwein abgebildet ist, den stärksten Einfluss darauf hat, wie das Tier wahrgenommen wird. Weiterlesen: Schweine auf Stroh wirken glücklicher …
Digitalisierung
Vom digitalen Klassenzimmer zum digitalen Bauernhof: Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger sprach mit Schülerinnen und Schülern der Land- und Forstwirtschaftlichen Schulen des BMNT über die Chancen der Digitalisierung und stellte ein Investitionspaket in der Höhe von 1,3 Mio. € vor. Weiterlesen: 1,3 Mio. € für Digitalisierung in land- und forstwirtschaftlichen Schulen …
Landjugendliche bei der ‚aufZAQ‘ Ausbildung
Der österreichweite Lehrgang "aufZAQ" für Spitzenfunktionäre der Landjugend Österreich ist erfolgreich in die nächste Runde gestartet. Mit insgesamt 30 Teilnehmern aus sieben verschiedenen Bundesländern ist die Weiterbildung für engagierte Bezirks- und Landesfunktionäre der Landjugend heuer bis auf den letzten Platz ausgebucht. Weiterlesen: Landjugend: Funktionärslehrgang "aufZAQ" 2019 erfolgreich gestartet …

Agrarwetter


Praxisfoto

Auf den Damm gekommen

Dammkultur

Mit der Dammkultur setzen erste Landwirte auf ein immergrünes Bewirtschaftungssystem, bei dem Unkräuter mechanisch bekämpft werden. Zwei Betriebe im Burgenland und Oberösterreich berichten in der aktuellen top agrar Österreich-Ausgabe 2/2019 über ihre Erfahrungen. Foto: Friedl

Weitere News aus Deutschland und EU auf top agrar online

Informieren Sie sich über weitere aktuelle Meldungen aus Deutschland, der EU und dem Rest der Welt auf top agrar online

Der Stellenmarkt von top agrar

Vom Auszubildenden bis hin zum hochqualifizierten Agrarmanager - hier finden Sie die aktuellsten Stellenangebote der Agrarbranche und können selber Stellenangebote aufgeben.

Zu den Jobs
Karrero by topagrar
Die neuesten Stellen