Markt

Ihr Agrarwetter

7°C

Wien

Ihr Agrarwetter

7°C Wien

top agrar Österreich Digital

Mit top agrar Österreich Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf topagar.at und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der top agrar Digital Zugang zu folgenden Plus-Inhalten:

  • Plus-News
  • Marktpreise und Milchpreisbarometer
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von top agrar Österreich
  • Vielzahl an Plus-Newslettern

Testen Sie top agrar Österreich Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Nachwachsende Rohstoffe

Pellets: So günstig wie vor zehn Jahren

vor von Leopold Th. Spanring

Die traditionellen Frühjahrs-Einlagerungsaktionen der heimischen Pelletlieferanten sorgen heuer für besonders niedrige Heizkosten. Darauf weist der Verband proPellets Austria hin.

Die Coronakrise bescherte 2020 der Gmundner Molkerei einen Umsatzschub bei H-Milch und Käse. Wegen der Schließung der Gastro brach aber der Absatz der Kaffeobersporttionen um 35% ein. Trotzdem...

Kälbermarkt

Regau: Gute Nachfrage

vor von Leopold Th. Spanring

Knapp 400 Kälber wurden bei der dieswöchigen Kälberversteigerung in Regau (OÖ) aufgetrieben. Bis auf ein Kalb fanden alle Tiere einen Abnehmer.

Schlachtrindermarkt

Hoffen auf Gastroöffnung

vor von Leopold Th. Spanring

Wegen Nichteinigung mit den Schlachtern bleibt die Notierung der Jungstiere in Österreich ausgesetzt. Die Schlachtkälber fielen um 10 Cent/kg. Die Rindebörse hofft weiterhin auf baldige Öffnung...

Die Billa-Kette startete ein neues Outlet-Konzept. In sogenannten "Regional Boxen" werden alltägliche Artikel auf Selbstbedienungsbasis angeboten. Nicht nur Bauern sehen diese Vertriebsform als...

Die boomenden Holzmärkte führen zu Nadelsägerundholzpreisen, die mittlerweile wieder an das Niveau vor dem käferbedingten Überangebot anschließen.

Recht rasch fanden die über 400 angebotenen Kälber bei der dieswöchigen Versteigerung in Ried im Innkreis ihre Abnehmer, berichtet der Fleckviehzuchtverband Inn- und Hausruckviertel (FIH). Dabei...

Schlachtrindermarkt

Verhaltenes Angebot

vor von Leopold Th. Spanring

Das Angebot an Schlachtrindern fällt in der EU weiterhin eher gering aus. Das Angebot an Jungstieren geht in Österreich zurück.

Die Ferkelmärkte im EU-Raum weisen nach wie vor allesamt höchste Stabilität auf. Die Entwicklungen bei den Angebots- und Nachfrageverhältnissen bleiben im Vergleich zu den Vorwochen ebenfalls...

Weitgehend ausgewogene und stabile Verhältnisse prägen den Schweinemarkt. Hierzulande wird der Warenstrom durch angesagtes Grillwetter und dem Auffüllbedarf nach Ostern angetrieben.

Ältere Meldungen aus News lesen