540 Kälber wurden beim dieswöchigen Kälbermarkt in Regau bei Vöcklabruck aufgetrieben. Bis auf zwei Kälber fanden alle ihre Abnehmer mit Preisen bis zu 6,50 €/kg netto.

Die steirische Rinderzucht sieht sich aktuell mit mehreren Vorwürfen konfrontiert: Bei der Exterieurbewertung wurde getrickst. Zudem fühlen sich einige Landwirte bei Tierverkäufen hintergangen....

Der EU-Schlachtrindermarkt ist weiterhin von einem geringen Angebot geprägt. In Österreich ist das Angebot an Jungstieren auf einem für die Jahreszeit unterdurchschnittlichen Niveau. Die Nachfrgae...

Eine durchschnittliche Ernte von 2,4 Mio. hl Wein im langjährigen Vergleich erwartet der Österreichische Weinbauverband für das Jahr 2021. Ein goldener Herbst könnte für viele Winzer eine...

Die deutsche Preisbildung erzeugt enormen Druck am gesamten EU-Schweinemarkt. Österreich konnte sich zwar gut behaupten, musste aufgrund der schwachen Absatzsituation jetzt aber ein Minus von 10...

Der Fleischmarkt und der Drittlandexport schwächeln weiter. Für Österreich bedeutet das ein Minus bei der Schlachtschweine-Notierung.